Die Turbo Booster: Gasgeräte der Serie LGi

Serie LGi

Merkmale

  • Hochpräzises Dosiersystem mit größter Reproduzierbarkeit
  • Durchflussmengenmessung durch Impuls-Turbine mit IST-Wert Anzeige
  • Füllstandsanzeige mit großem Zwischenspeicher im Klarsichtbehälter
  • Druckgekapselte Verdampfer-/Erhitzereinheit mit stufenlos regelbarer Temperatureinstellung und IST-Wert Anzeige
  • Aminmengen-Berechnung über Kerngewicht und Katalysator-Typ-Auswahl
  • Dosierschrank-Kühlung
  • Eigene Steuerung über Touch-Display mit Rezepturverwaltung
  • Einfache Parametereingabe für Katalysatormenge und Spüldruckverlauf
  • ATEX-konforme Ausführung
  • Energieeffiziente Heizung für konstant hohe Spüllufttemperatur
  • Ist-Wert Anzeige der Spüllufttemperatur

Aminversorgung

  • Füllstandüberwachung mit großer Restmenge im Klarsichbehälter
  • elektrische Warn- und Leermeldung
  • Anschluss an zentrale Aminversorgung und Kanisterbetrieb möglich
  • sekundenschnelle Umschaltung zwischen zentraler Aminversorgung und Kanisterbetrieb
  • Filter und Feinfilter schützt Dosiersystem
  • Kühlung Aminschrank für Katalysator mit niedrigem Siedepunkt

Katalysator-Dosier-System

  • Hoch präzises Dosiersystem für reproduzierbare Dosierung
  • IST-Wert Anzeige der dosierten Menge
  • Aminmengen - Berechnung über Kerngewicht un Katalysator-Typ-Auswahl
  • Verschleißarmes Pumpenkonzept mit Druckabsicherung
  • Softwaremäßige Funktions- Verschleiß- und Trockenlauferkennung
  • Einfachste Kalibrierung über IST-Mengen-Eingabe
  • Prüfeinrichtung für Mengen-Kontrolle

Bauform

  • robuste und kompakte Bauweise
  • Geringer Platzbedarf: Das Gerät kann an die Wand und in die Ecke gestellt werden
  • Erhitzer und Aminsystem in getrennten Schränken
  • ATEX-konforme Ausführung
  • integrierte Auffangwanne nach WHG § 19

Steuerung - Bedienung

  • Eigene SPS-Steuerung mit Touch-Display oder über KS-Module
  • Einfache Parametereingabe für Fülldruck, Einspritz-Zeitpunkt, Druckentlastung
  • Rezepturverwaltung mit bis zu 100 Datensätzen
  • Darstellung aller Prozessparameter, grafische Spüldruckkurve, Funktionsschema, Wartungsdaten, BDE
  • Anlegen bzw. Ändern von Datensätzen parallel zur laufenden Produktion
  • Kommunikation über BUS oder potenzialfreie Kontakte

Positives Kundenfeedback

Reduzierung der Begasungszeit um bis zu 40 %, Verkürzung der Maschinentaktzeit um bis zu 15 % und Senkung des Katalysatorverbrauchs um bis zu 45 %


Überall zu Hause

Mehr als 1.500 unserer Laempe CoreHardening Systeme sind weltweit sehr erfolgreich im Einsatz.


Kontakt

Laempe Mössner Sinto GmbH
Verkauf Neuanlagen
Grienmatt 32
79650 Schopfheim
Fax +49 (0) 7622 / 680-393

Laempe Mössner Sinto GmbH
Hauptsitz Meitzendorf
Hintern Hecken 3
39179 Barleben
Fax +49 (0) 39202 / 692-170
Laempe Mössner Sinto GmbH
Werk Schopfheim
Grienmatt 32
79650 Schopfheim
Fax +49 (0) 7622 / 680-391
Laempe Mössner Sinto GmbH
Vertriebsbüro Mannheim
Turbinenstr. 24-28
68309 Mannheim
Fax +49 (0) 621 / 89805-555