Investieren für mehr Effizienz: Umweltministerin überzeugt sich von neuem Laser bei Laempe Mössner Sinto

Rund fünf Millionen Tonnen CO2 möchte Sachsen-Anhalts Landesregierung bis 2020 einsparen. Laempe Mössner Sinto hilft mit seiner neuen Laserschneideanlage mit, dieses Ziel zu erreichen. Der Laser der neuesten Generation verbraucht rund 50 Prozent weniger Strom gegenüber dem vorherigen Gerät, bei 30 Prozent höherer Produktivität. Das überzeugte auch Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert bei einem Presstermin vor Ort.

Rund fünf Millionen Tonnen CO2 möchte Sachsen-Anhalts Landesregierung bis 2020 einsparen. Laempe Mössner Sinto hilft mit seiner neuen Laserschneideanlage mit, dieses Ziel zu erreichen. Der Laser der neuesten Generation verbraucht rund 50 Prozent weniger Strom gegenüber dem vorherigen Gerät, bei 30 Prozent höherer Produktivität.

 

Für die Anschaffung des neuen Lasers erhielt Laempe Mössner Sinto einen Zuschuss aus dem Förderprogramm „Sachsen-Anhalt ENERGIE“. Damit fördert das Land Sachsen-Anhalt Investitionen in energiesparende Maßnahmen. Bei einem Pressetermin am heutigen Donnerstag überzeugte sich die Umweltministerin von Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Claudia Dalbert (GRÜNE), vom neuen Lasergerät bei Laempe Mössner Sinto und nahm auch ein passendes Andenken mit nach Hause.

 

Mehr erfahren Sie im Bericht in der Magdeburger Volksstimme

Kontakt

Laempe Mössner Sinto GmbH
Presse
Herr Thomas Doriath
Hintern Hecken 3
39179 Barleben

Zentrale
Telefon +49 (0) 39202 / 692-0
E-Mail: info(at)laempe(dot)com  

Verkauf Neuanlagen
Telefon: +49 (0) 7622 / 680-294
E-Mail: sales(at)laempe(dot)com

Service
Telefon: +49 (0) 7622 / 680-301
E-Mail: service(at)laempe(dot)com

Ersatzteile
Telefon: +49 (0) 7622 / 680-302
E-Mail: spareparts(at)laempe(dot)com